Charge Kreditkarte

Die Variante der Charge Kreditkarte ist eine sehr gebräuchliche Form und wird vor allem bei Kreditkarten angewendet, die parallel zu einem Girokonto laufen. Hauptmerkmal der Charge Kreditkarten ist ein zunächst echter Kreditrahmen (Verfügungsrahmen), den der Kreditkarteninhaber voll ausschöpfen kann, ohne Sollzinsen zahlen zu müssen. Einmal im Monat erstellt die Bank die Kreditkartenabrechnung, bei der alle angefallenen Kartenzahlungen aufgelistet und die Beträge addiert werden. Gutschriften werden dabei gegengerechnet. Das zu entrichtende Saldo wird dann vom Girokonto eingezogen. Falls auf dem Kreditkartenkonto ein Guthaben vorhanden ist, wird dieses zuerst aufgebraucht, bevor vom Girokonto abgebucht wird.

Die Vorteile der Charge Kreditkarten sind also:

  • Höhere Flexibilität gegenüber der Debit Kreditkarte.
  • Höhere Liqidität, da Kartenumsätze nur einmal im Monat berechnet werden.
  • Zinsfreier Kreditrahmen, da keine Sollzinsen auf dem Kreditkartenkonto anfallen.

Copyright © 2010 - 2017 schwarze-kreditkarte.de